hier schon gar nicht

Black Diamond

Das Unternehmen Black Diamond bietet eine Reihe hochwertiger Produkte in den Segmenten Klettern und Skifahren an. Die Wurzeln des Outdoor-Spezialisten reichen in das Jahr 1957 zurück, als Yvon Chouinard damals handgeformte Eisenhaken aus seinem Kofferraum verkaufte, um damit seine Kletter-Ausflüge zu finanzieren. Black Diamond selbst wurde 1989 gegründet und war damals die erste Firma in der ganzen Kletterindustrie, die ihren Mitarbeitern gehörte. Heute besitzt die Firma Niederlassungen in Nordamerika, Europa und Asien. Ein wichtiger Wettbewerbsvorteil von Black Diamond besteht in der Tatsache, dass die eigenen Mitarbeiter die hergestellten Artikel selbst verwenden. Dadurch wird durch entsprechendes Feedback ein stetiger Optimierungsprozess in Gang gesetzt. Eine der wichtigsten Entwicklungen von Black Diamond ist der "Cliffhanger". Dabei handelt es sich um einen kleinen, aus Metall bestehenden Haken, der für das technische Felsklettern entwickelt wurde. Zudem ist das Unternehmen durch Kletterutensilien bekannt geworden, durch welche Felsen beim Klettern so gut wie möglich geschützt werden.